Radreise Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburgische Seenplatte

Radeln Sie durch die Weite der Mecklenburgischen Seenplatte und genießen Sie dabei die Natur in ihrer reinen Vielfalt. Atmen Sie tief durch, wenn Sie durch eine uralte Allee oder durch eindrucksvolle Wälder fahren. Ein Fernglas dabei zu haben, ist immer zu empfehlen!

Zum Reiseverlauf

Reiseverlauf

Tag 1: Malchow – Waren (40 km)

Anreise nach Malchow. Wir starten unsere Tour am Südufer des Fleesensees und radeln am Westufer der Müritz entlang nach Waren. Unser Hotel befindet sich direkt am Tiefwarensee mit einem dazugehörigen Seebalkon und eigener Badestelle. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft am Rande der Stadt Waren.

Tag 2: Waren – Röbel (50 km)

Entlang der Müritz folgt der Radweg fast genau dem Uferverlauf. Vorbei an kleinen Dörfern erreichen wir das Erholungsgebiet Klink. Imposant liegt das Klinker Schloss am Ufer des Sees. Einen lohnenswerten Abstecher unternehmen wir nach Bollewick, zur größten Feldsteinscheune des Landes. In Röbel angekommen, haben wir noch Zeit  am Hafen zu flanieren, bevor unser Bus uns zurück nach Waren bringt.

Tag 3 Boeker Mühle – Röbel (55km)

Heute starten wir an der Boeker Mühle und radeln vorbei am Wolterfitzersee in Richtung Mirow. Die Kleinstadt liegt am Südende des Mirowe Sees, der über eine Kette von Seen und Flüssen mit der Müritz verbunden ist. Hier besuchen wir die malerische Schloss Insel. Von hier zog einst Prinzessin Charlotte aus, um Königin von Großbritannien zu werden. Parallel zum Mirower Kanal geht es über Vipperow zurück an die Müritz. Mit dem Schiff überqueren wir dann die Müritz von Röbel nach Waren.

Tag 4: Nationalparktour (65 km)

Wir radeln heute durch den Müritzer Nationalpark, zum Müritzhof nach Ferderow. Hier kann man mit einer Live-Kamera in ein Adlernest schauen. Weiter geht es anschließend mit einem Ranger des Nationalparks durch Wiesen, vorbei an Seen und Mooren. Neben den „normalen Vogelarten“ haben wir auch die Chance, See- und Fischadler zu entdecken. Das kleine Dorf Boek wird  von einem herrlichen Gutshaus dominiert, welches heute eine Informationsstelle des Nationalparks beherbergt. Wir fahren eine lange Allee entlang Richtung Müritz. Über Speck geht es zurück nach Waren.

Tag 5: Waren – Damerow (30 km)

Heute verabschieden wir uns mit einer letzten Tour durch die Umgebung von dieser traumhaften Landschaft. Wir fahren nach Damerow und besuchen das Wisentreservat. Rückfahrt in die Heimat.

Leistungen

  • An- und Abreise in einem unserer Luxus-Fernreisebusse mit Fahrradbeförderung

  • Alle Transfer-, Ausflugs-und Besichtigungsfahrten vor Ort

  • 4 Übernachtungen im 4 –Sterne „Spa Hotel AMSEE“ im Doppelzimmer inkl. Frühstück

  • Volles Programm (wie beschrieben)

  • Engagierte „Höffmann-Reisebegleitung“

Buchung